de / en

VINUM

Januar/ Februar 2015

Die VINUM berichtet über die „alte Geschichte“ der Wormser Liebfrauenmilch, ihrem Höhenflug im 19. Jahrhundert und ihrem tiefen Fall im Zwanzigsten. Und vor allem: Ihrer heutigen Reinkarnation, an der wir maßgeblich mitwirken dürfen: „Heute kommt ihr besonderer Charakter im Glas wieder zum Ausdruck. Der Typenwein (der in der Masse mit dem Liebfrauenstift nicht das Geringste zu tun hat) ist gewissermassen stiften gegangen.“

Gault Millau

2015

„Bei den 2013er Gutsweinen steht die fruchtige Saftigkeit im Vordergrund, beim rennomierten Lagenriesling aus dem Wormser Liebfrauenstift Kirchenstück wird das Potenzial weiter ausgereizt: mit mineralisch-rauchigen Facetten, Anklängen an Birne und Quitte. Die aktuellen Weine bestätigen den letztjährigen Aufstieg. Tilman Queins betont weiter die Eigenständigkeit und Authentizität der historischen Lage, richtet den Betrieb neu aus, senkte etwa die Erträge deutlich.“

84 - 86 Punkte für unsere Weine

Eichelmann

2015

„Eine kleine, aber sehr stimmige und überzeugende Kollektion hat Tilman Queins im Jahrgang 2013 auf die Flasche gebracht, ausschließlich Rieslinge, und das will etwas heißen, war doch 2013 auch in Rheinhessen alles andere als ein Rieslingjahrgang.“

84 - 88 Punkte für unsere Weine

Essen & Trinken:
Trockenes Original

Am 21. Februar 2014
Artikel lesen...

Falstaff.de / Im Porträt:
Weingut Liebfrauenstift

Am 20. März 2013

Kellermeister Tilman Queins kämpft mit seinen Rieslingen erfolgreich gegen den Imageverfall der "Liebfrauenmilch" an.
Artikel lesen...

Eisweinlese

Am 13. Dezember 2012

Bei frostigem Wetter und einer Temperatur von -8 Grad Celsius konnte die diesjährige Lese des Weingutes Liebfrauenstift mit einem echten Höhepunkt abgeschlossen. Am letzten Tag der Weinlese konnten wir hochkonzentrierten Traubenmost aus voll ausgereiften und nun stark eingefrorenen Trauben mit 145° Oechsle lesen.
Impression ansehen...